Besuch von ELTE-StudentInnen in der Ungarndeutschen Bibliothek

Dr. András Balogh F. und die SeminarteilnehmerInnen

Am 19. Februar 2019 besuchte im Rahmen des Seminars „Über literarische Quellen” eine Gruppe von GermanistikstudentInnen  der Eötvös-Loránd-Universität Budapest unter der Leitung von Dr. András Balogh F. unsere Bibliothek.

 

 

 

Continue reading “Besuch von ELTE-StudentInnen in der Ungarndeutschen Bibliothek”

Gajdos-Frank Katalin: Megfigyelve. Az Állambiztonsági Szolgálatok jelentései a magyarországi németekről 1945 és 1956 között

Umschlag des Buches

Das Buchcover von Megfigyelve. Az Állambiztonsági Szolgálatok jelentései a magyarországi németekről 1945 és 1956 között (Überwacht. Die Ungarndeutschen und die Staatssicherheitsdienste 1945-1956) ziert eine Schreibmaschine, in die ein Durchschlag mit eingespannt ist. Alleine diese zwei Tatsachen geben dem Leser schon einen Eindruck, worum es in dem Buch von Dr. Katalin Gajdos-Frank geht: Berichterstattung und Überwachung.

 

 

 

 

 

Continue reading “Gajdos-Frank Katalin: Megfigyelve. Az Állambiztonsági Szolgálatok jelentései a magyarországi németekről 1945 és 1956 között”

Lieselotte Schiffer: Donaukiesel

Umschlag des Buches

Lieselotte Schiffer musste 1944 als 13-jähriges Mädchen samt Familie wegen ihrer donauschwäbischen Abstammung aus Weprowatz (heute Serbien) flüchten. Sie nahm ihre Erinnerungen und Erlebnisse aus der Heimat mit, die auch nach 50 Jahren so lebhaft erscheinen, als ob sie gestern geschehen wären. Donaukiesel ist das zweite Buch der Autorin und beinhaltet kurze Erzählungen, wobei es sich auch um persönlich Erlebtes handelt.

 

 

 

 

 

Continue reading “Lieselotte Schiffer: Donaukiesel”

Franz Adelsberg: Von Ungarn herüber

Umschlag des Buches

Der Name von Dr. Franz Riedl soll für Ungarndeutsche aus Wudersch bestimmt bekannt sein. Vermutlich wissen es aber nur wenige, dass er nicht nur wichtige wissenschaftlich-kulturelle Tätigkeit ausgeübt – auch schon zur Zeiten von Jakob Bleyer -,  sondern auch Beiträge, Kurzgeschichten und Erzählungen, sogar Gedichte nach der Vertreibung unter dem Pseudonym Franz Adelsberg  geschrieben hat.

 

 

 

 

 

Continue reading “Franz Adelsberg: Von Ungarn herüber”

Winterferien in der Ungarndeutschen Bibliothek

Liebe Leser,

ab dem 22. Dezember 2018 bis zum 6. Januar 2019 ist die Ungarndeutsche Bibliothek wegen Winterferien geschlossen.

Ab dem 7. Januar sind wir wieder mit den gewohnten Öffnungszeiten für Sie da!

Falls Sie Bücher zurückgebracht haben, können Sie diese mit Angabe Ihrer Namen an der Rezeption abgeben.

 

Wir wünschen allen unseren Lesern und Leserinnen frohe Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.