bibliothek  
 
magyarul

Zentrum-Mitarbeiter als SF-Autor

13. 04. 2010 - 09:49 - magyarul
Vor einigen Monaten wurde eine der Kurzgeschichten von István Mayer, dem Bibliothekar der Ungarndeutschen Bibliothek in dem Magazin Galaktika veröffentlicht. Aus diesem Anlass wird seine Karriere als Autor in diesem Artikel vorgestellt.
István Mayer mochte die phantastischen Geschichten bereits seit seiner Kindheit. Sein erster Lieblingsschriftsteller war Jules Verne, aber Ray Bradburys Werk, Die Mars-Chroniken machte auf ihn den größten Eindruck. In seiner Jugend las er nicht nur die Meisterstücke der klassischen Literatur, sondern auch Science Fiction-Geschichten. Mit dem Schreiben fing er früh an, aber aus den ersten 24 Jahren seines Lebens blieben nur spielerische Gedichte und unbeendete Romane zurück.

Seine Karriere als Autor nahm mit dem Neustart des Magazins Galaktika im Jahre 2004 eine Wendung.  Als nächstes Jahr die Zeitung eine Novellenpreisausschreibung hatte, dachte István Mayer, dass er sich ausprobieren lässt. So ist die Kurzgeschichte “Szabad akarat” geboren, die den zweiten Platz erreichte und so in dem Magazin veröffentlicht wurde. Noch in selbem Jahr erschien sein zweites Werk mit dem Titel “Árnyékban”. Dies folgte eine längere Pause, was die Erscheinung in den gedruckten Medien betrifft. Im vorigen Jahr suchte István Mayer auf Zureden mancher seiner Freunde mit seiner neuesten Kurzgeschichte mit dem Titel “Élők” die Zeitschrift Galaktika auf. Er hatte Glück und sein Werk hatte einen Platz in der Dezemberausgabe bekommen.
Seitdem wurde István Mayer mit einer anderen Kurzgeschichte fertig und er legt gerade letzte Hand an einer neuen Geschichte. Das Vorige nominierte er für die Hugó Preyer - Preisausschreibung für Amateurschriftsteller und das Letztere will er dem Galaktika schicken.

Der Erfolg der Kurzgeschichte "Élők" trug bestimmt bei, dass in diesem Semester auch István Mayers Geschichten am von Margit S. Sárdi geleiteten SF-Seminar der ELTE besprochen wurden.

Wie es weiter geht? Anhand seiner Worte will er jährlich zwei neue Kurzgeschichte schreiben und versuchen, dass sie so gut, wie möglich werden.

 




Kofferbibliothek fĂźr Schulen
Landesselbstverwaltung der Ungarndeutschen
Zentrum
Bibliothek

 

 
zentrum
Nachrichten | Über uns | Unsere Zeitschriften | Links | Download | Kontakt | Newsletter
© 2010 Ungarndeutsches Kultur- und Informationszentrum, alle Rechte vorbehalten.